Güterverkehr: Wie sich Schiene und Strasse in der Schweiz ergänzen.

Informationsreise für Medienschaffende und Meinungsbildner, 25./26. Oktober 2018

Swissterminal Frenkendorf - railCare Aclens - Camion Transport Vufflens-la-Ville - Genève La Praille & Eaux-Vives


Programm.


Partner & Sponsoren.


Präsentationen.

Die Referate und Unterlagen können hier angefragt werden.

  • Perspektiven der Verlader, Frank Furrer, Generalsekretär VAP / Cargorail
  • Multimodalität Strasse - Schiene: Kundenbedürfnisse statt Ideologie, André Kirchhofer, Vizedirektor ASTAG
  • Güter- und Personenverkehr: Miteinander und nebeneinander, Hans-Peter Hadorn, Präsident der Kommission Güterverkehr des VöV
  • Auf internationalen Verkehrskorridoren und in der Schweiz, Silvan Munz, Leiter Binnen-, Import- und Exportverkehre BLS Cargo
  • Schweizerzug: Neuer Direktzug nach Antwerpen, Roman Mayer, CEO
  • Hannibal fährt in die Schweiz, Nicolò Marrali, Sales and Customer Service Manager Hannibal - Contship Italia Group
  • City Logistik für Genf, Pierre Page, Leiter Kunden + Produkte, Mitglied der GL railCare
  • railCare/Coop: Weniger Treibstoffverbrauch beim Gütertransport (Medienmeldung)
  • Camion Transport: Kundenorientiert - Unabhängig - Rentabel, Mathias Lanz, Logistikkoordinator
  • Léman 2030 und der Güterverkehr, Peter Jedelhauser, Directeur du programme Léman 2030 (anfragen)
  • Die Versorgung der Schweiz mit Flugpetrol, Adrian Bögli, Kundenbetreuer SBB Cargo International (anfragen)
  • Digitalisierung der Supply Chain: Logistik von der Herstellung bis ins Regal, Thomas Wunderli, Leiter IT Logistik und Transport, Migros-Genossenschafts-Bund

Publikationen.