Pluspunkte.

Hier finden Sie meine Tipps und Tricks, Erfahrungen und Empfehlungen.

Genuss auf den Punkt gegart

(4.12.2016) Kochbücher gibt es so viele wie den sprichwörtlichen Sand am Meer. In der Fülle ist mir als leidenschaftlicher Koch eines aufgefallen: "Auskosten" von Robi Gisler und Viktor Steinhauser mit Cartoons von Pedro Raas. Witzig und spritzig kommt es daher mit amüsanten Sprüchen und originellen Geschichten rund ums Kochen, Essen, Trinken und Geniessen. Kurz: Es spricht alle Sinne an! Die Rezepte sind frei von Chichi und leicht nachkochbar. Sie regen an zum Experimentieren. Ein rundum geglücktes und beglückendes Werk von einem sensiblen Trio - leider erlebte Robi Gisler seine Vernissage nicht mehr.

Das handliche Werk ist im pamal-verlag und eine feinfühlige Rezension in der Luzerner Zeitung erschienen.

Direkt nach Preveza

(7.6. 2016) Erstflug der neuen Charterkette von St. Gallen-Altenrhein nach Preveza (GR) mit der Embraer 170 von Peoples. Diese Direktverbindung bietet wöchentlich 76 Plätze für einen bequemen Anflug innert zwei Stunden für die Insel Lefkas und die Festlandregion von Epiros. Zu den Reportagen der ersten Medienreise geht es hier lang - alles weitere beim Veranstalter Rhomberg Reisen.


Gemütlichkeit und Genuss

(20.7.2015) Das Saanenland bietet uns immer wieder eine Überraschung: So entdeckten wir in Turbach das Restaurant Sunne-Stübli der Familie von Grünigen: draussen ein lausches Gärtchen, drinnen zwei gemütliche Stuben. Das Angebot ist urchig und passt zur Gegend. Die Preise sind für die Region unverschämt günstig. Der Abstecher zu Fuss, mit dem Postauto bis Turbach Post (die es längst nicht mehr gibt!) oder mit dem Auto ist lohnend. Hier kann man echt entschleunigen. Von 9-19 Uhr gibt es warme Küche. Mittwochs nehmen sich die von Grünigens einen Ruhetag. Telefon 033 744 11 11.


Ski-Fahrvergnügen pur

(13.3.2015) So an die zwanzig Jahre besass ich keine Skis mehr. Ich war begeisterter Ski-Mieter - immer die neusten Modelle den aktuellen Schneeverhältnissen angepasst, Kanten frisch geschliffen und Belag neu gewachst,... Bis ich am 17. Februar 2015 in Sörenberg ein Paar "Entlebucher" unter die Füsse bekam. Ein handgefertigter Holzski: Er liest das Gelände und greift auf jeder Schneeart. Er tut genau das, was ich will. So ist es um mich geschehen: Am 7. März 2015 kaufte ich mir ein Paar Entlebucher Esche von www.swissmassiv.ch!


Lust aufs HUUS Hotel

(20.6.2016) Das legendäre Chalet-Hotel an der Sonnhalte ob Saanen-Gstaad soll zu seinen Glanzzeiten unter dem Team von Hotelier Günter Weilguni zurückfinden: Ab Mitte Dezember 2016 heisst er mit General Manager Mirka Czybik wieder aktive Gäste aus aller Welt mit einem Teil des bewährten Teams willkommen. Vorher werden die über 130 Zimmer unverwechselbar neu eingerichtet, die Eingangshalle grosszügig gestaltet und die beiden Restaurants aufgepeppt. Auch die Umgebung erhält die notwendigen Anpassungen, um dem Motto "Taste, Comfort and Adevnture" des zukünftigen Erstklasshaus mit vielen Plus gerecht zu werden. Erste Eindrücke vermitteln die HUUS Hotel-Website und das folgende Foto des Mitte Juni eingerichteten Musterzimmers.


Ds Cadenöli

(11.6.2016) Geschenke sind so eine Sache: Hingerissen zwischen Originalität und Preis, Zweifel und Begeisterung, was wir denn noch zuhause aufstellen können oder was wir Gastegebern mitbringen sollen. Einige Antworten hält das Cadenöli (von "kleinem Geschenk" !?) mitten in Gstaad an der Kirchgasse 7 morgens ab 10 Uhr und nachmittags ab 15 Uhr feil. Besonders schön die Scherenschnitte aus dem Saanenland. Den Weg weist die von der Hauptgasse bereits sichtbare, künstlerisch schön gestaltete Kuh.


Funi: Seilschlitten am Berg

(23.12.2015) Der Landwirt, Zimmermann und Tüftler Arnold Annen aus Lauenen bei Gstaad entwickelte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts den Funi. Auf einem Schlitten fuhren Wintersportler bergwärts. Ich habe noch lebhafte Erinnerungen ans Anstehen und dann Frieren auf dem Gefährt, das uns von Saanenmöser auf den Hornberg zog. Nun gibt es das im Weber Verlag erschienene Buch zum 1986 eingestellten Funi. Ein Schlitten steht im Verkehrshaus in Luzern.


Nonstop nach Korsika

(23.12.2015) Die Direktflüge von Bern und Zürich nach Calvi im Nordwesten der Ile de Beauté sind erfolgreich. Rhomberg Reisen fliegt ab Mitte Mai 2016 bis Mitte Oktober neu mit einem Airbus A-319 der Fluggesellschaft Germania Swiss mit 150 Sitzplätzen. Das entspricht einer Steigerung von fünfzig Prozent!  (Foto: Hansjörg Egger)


 

Gekonnte Wertschöpfung

(26.7.2016) Tom's Biohof am Weg von Schönried über Gruben nach Gstaad ist eine Augenweide. In seinem Verkaufs-Chalet hält er auch regionale Gaumenfreuden bereit. Bänke und Tisch laden zur Rast. Sympatische Wertschöpfung auf den Punkt gebracht!


Für Machos ungeeignet

(23.12.2015) Zwölf Frauen zwischen 32 und 79 Jahren erzählen aus ihrem Leben als Hüttenwartinnen. Die Gespräche sind geprägt von Humor, Respekt und Demut gegenüber der Natur, von Hingabe für die Gäste. Den Wind hört man sausen, das Wetter erlebt man mit. Eine packende Lektüre für unter die Bettdecke - zuhause oder auf einer Hütte. Das reich bebilderte Werk ist im Rotpunktverlag erschienen.


Präsentieren Sie noch?

(1.12.2014) Die "Kraftpunkt-Präsentation" PowerPoint ppt ist tot! Prezi heisst die neue Losung!


Trauen Sie Tripadvisor

(12.1.2015) Wer Profil hat, eckt an. So geht es auch der weltweiten Bewertungsplattform für Hotels, Sehenswürdigkeiten und Restaurants. Für mich ist sie ein verlässlicher Wegweiser im Dschungel der Angebote. Ich mache daher engagiert mit. Klicken Sie hier in meine Urteile.


Apartment statt Hotel

(1.12.2014) Haben Sie sich auch schon über die überrissenen Hotelpreise in London geärgert? Mieten Sie sich für den nächsten Aufenthalt ein Studio oder Apartment. Sie sparen Kosten und Verdruss. Hier ein Beispiel: Cartwright Gardens mit meiner Bewertung im Tripadvisor.